Programm / Tickets

Montag, 5. Juni 2017 18:00, Händel-Haus

Versionen II: „Mira Lilla gentile“

Werke von G. F. Händel

Die Vorstellung von künstlerischer Authentizität bzw. von der Originalität des Kunstwerks prägt bis heute die Rezeption. Immer noch gibt es erstaunliche Entdeckungen in den Archiven. Das Ensemble Musica Perduta (= verlorene Musik) stellt im Geburtshaus Händels Kammermusik und unveröffentlichte Kantaten aus dessen italienischer Zeit vor. Davon gerät die Kantate “Mira Lilla Gentile” mit seinen ihren zwei alternativen Instrumentierungen in den besonderen Fokus, denn sicher ist man nicht, ob Händel der Autor war. Das italienische Ensemble Musica Perduta hat bereits in der Vergangenheit mit seinen Interpretationen auf sich aufmerksam gemacht. Die Sopranistin Francesca Lombardi MazzulliValentina Varriale, die schon mit Jordi SavallClaudio Cavina und Ottavio Dantone zusammenarbeitete, gehört zu den prominenten jungen Sängerinnen der Musikszene.

 

Karten: 30 €

Bestellen

Zurück zum Programm