Programm / Tickets

Freitag, 26. Mai 2017 17:00, Händel-Denkmal auf dem Marktplatz

Carillonkonzert

Werke von J. C. Pezel, J. Pachelbel, G. Finger, G. F. Häandel u. a.

Der Rote Turm bestimmt mit den vier Türmen der Marktkirche die markante Silhouette Halles, die mit dem Begriff „Stadt der fünf Türme" verbunden ist. Der spätgotische Uhr- und Glockenturm im Zentrum der Stadt wurde 1506 fertiggestellt und erhielt bereits in der Bauphase die ersten Glocken. Seit 1993 beherbergt der Turm das größte Carillon in Europa mit 76 Glocken, die das „Band der offenen Kirchen“ einläuten werden.

Programm

 1. Sarabande    Johan C. Pezel    (1636-1694)

2. Canon    Johann Pachelbel        (1653-1706)

3. Ciaccona     Gotfried Finger     1655-1730)

4. Lacio mi piango (aus Rinaldo)    Georg F. Handel (1685-1759)

5. Giga und Air    Georg F. Handel     (1685-1759)

6. Canzonetta: Mailied    Ludwig van Beethoven (1770-1827)

7. Für mich blinkt kein Sterlein am Himmel”, Lied    Joseph Schindler (1814-1890)

8. Credo du Paysan    Gustave Goublier (1856-1926)

9. The Third Man (Harry Lime Theme)    Anton Karas (1906-1985)

10. A Summer Evening’s Idyll Op. 16 nr. 2     Oskar Merikanto (1868-1924)

11. Holzschuhtanz aus “Zar und Zimmerman“    Albert Lortzing (1801-1851)

12. “O Du, mein Holder Abendstern”    Richard Wagner (1813-1883)
(Sterrenlied) aus “Tannhauser”    

13. Auld lang Syne    An.

FRANK DELEU
Stadtcarillonneur vor Brügge und Damme
(geb. 1952 in Menen, Belgien) erhielt sein Carillondiplom von der belgischen Carillonschule in Mechelen. 1980 erhielt er den ersten Preis des internationalen Carillonwettbewerbs in Dijon, Frankreich. Er war Stadtcarillonneur in Menen, Izegem und Kortrijk. Heute ist er Stadtcarillonneur in Brügge und Damme wo er auch regelmässig spielt für Radio und Fernsehen. Er betreibt eine rege Konzerttätigkeit und ist oft in europäischen Ausland und den USA zu Gast.

Als Musikwissenschaftler veröffentlicht er regelmäßig. Er war Produktionsmanager bei VRT, Flämische Radio und Fernsehen und Vorsitzender der Flämischen Glockenspiel Verein.

 
 

Zurück zum Programm
Frank Deleu