Programm / Tickets

Samstag, 6. Juni 2015 19:30, Händel-Haus

Händels Geiger am Drury Lane Theater

Werke von G. F. Händel, W. Babell, G. S. Carbonelli u. a.

Die Kritiker überschlagen sich mit Lob über Hélène Schmitts Spiel: Die Interpretationen der „ exzellenten Barockgeigerin“ (Die Zeit) bestechen durch „eine herrliche Leichtigkeit des Ausdrucks“ (Concerto) und sie schöpfe „die Klangfarben ihrer prächtigen Barockgeige vom verletzlich-fragilen Pianissimo-Seufzer bis zum weit ausschwingenden, tief atmenden Vibrato sinnlich aus“ (Süddeutsche Zeitung). Im Konzert erklingen Werke von Komponisten, die als Konzertmeister unter G. F. Händel im Orchester des Theatre Royal an der Drury Lane im Londoner West End wirkten.

PROGRAMM
Giovanni Stefano Carbonelli (um 1695–1772)
Sonate Nr. 10 g-Moll für Violine und Basso continuo, London 1729
Largo – Allegro – Largo – Giga

William Babell (um 1690–1723)
„Lascia ch’io pianga“ für Cembalo solo
aus „Suits of the most celebrated lessons“, London 1717

Nicola Matteis (um 1650–nach 1713)
Präludium c-Moll für Violine solo
Sonate Nr. 2 c-Moll für Violine und Basso continuo
Adagio – Allegro, poco Largo – Adagio – Allegro

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
Suite Nr. 2 F-Dur für Cembalo solo (London 1720)
in der verzierten Fassung von Gottlieb Muffat, Wien 1736
Adagio – Allegro – Adagio – Allegro

Pietro Castrucci (1679–1752)
Sonate Nr. 2 B-Dur für Violine und Basso continuo, London 1734
Adagio cantabile – Andantino amoroso – Siciliana – Gavotta – Venetiana

PAUSE

Francesco Saverio Geminiani (um 1680–1762)
Sonate Nr. 3 e-Moll für Violine und Basso continuo
aus „Sonate a Violino, Violone, e Cembalo“, London 1716
Adagio – Allegro

Giovanni Stefano Carbonelli
Sonate Nr. 12 h-Moll für Violine und Basso continuo, London 1729
Largo – Andante – Aria con variazioni se piace

Nicola Matteis
Suite a-Moll für Violine und Basso continuo
aus „Ayrs for the Violin“, London 1676 und 1685
Allemanda – Corrente – Sarabanda amorosa – Aria con divisione – Scaramuccia – Diverse
bizzarie sopra la vecchia Sarabanda o pur Ciaccona

 

Karten: 25 €

Bestellen

Zurück zum Programm
Hélène Schmitt